über mich

© Anké Hunscha

Über mich

Ute Schmidt:
geb. 1964
seit 1992 als Heilpraktikerin in freier Praxis tätig

Schwerpunkte:

Motivation:
Der Wunsch, Heilpraktikerin zu werden, wurde durch persönliche positive Erfahrungen mit alternativen Heilmethoden geweckt.
In meiner Jugend wurde bei mir eine Wirbelsäulenverformung (Skoliose) diagnostiziert. Ich musste den Leistungssport aufgeben, und nach mehrjähriger erfolgloser Therapie riet die Schulmedizin zu einer Operation mit endgültiger Versteifung der Wirbelsäule. Glücklicherweise versuchte ich es auf Anraten eines Physiotherapeuten zunächst mit einer Kur in der Katharina-Schroth- Klinik, die eine einzigartige Therapie für Patienten mit Skoliose anbot. Durch Massagen, spezielle Übungen und Atemtherapien, aber auch durch die Konfrontation mit meiner Krankheit entwickelte ich ein positiveres Lebensgefühl. Der Zustand meiner Wirbelsäule verbesserte sich, und mir wurde erstmals die Verbindung von Körper und Psyche bewusst.
Im Anschluss daran begann ich meine Ausbildung zur Heilpraktikerin.



Ausbildung:

  • 1987-1990: Ausbildung an der selbstverwalteten Heilpraktikerschule in Berlin mit den Schwerpunkten Biodynamische Massage nach Gerda Boyesen und Klassische Homöopathie
  • 1991-1995: Körper-Integrativ- Training (KIT) und Ausbildung am Ströme-Institut in Körperpsychotherapie nach Wilhelm Reich bei Volker Knapp-Diederichs und Rob Bennett
  • 1995-1997: Assistenz bei KIT
  • 1997-1998: Fortbildung in systemischer Familientherapie
  • 1998-2002: Teilnahme an Familienaufstellungen nach Hellinger
  • seit 1992 regelmäßig Supervision bei Gisela Bast
  • 2001: Ausbildung in der Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breus
  • seit 2001: Diamond Approach (A. H. Almaas)
  • 2009-2010: Weiterbildungen in der Krisenbegleitung für Baby, Kleinkind und Familie bei Paula Diederichs

 


Praxis Ute Schmidt • Praxis Walbaum - Arndtstr. 11 • 10965 Berlin • Fon/Fax: 030 - 62736969